Artikel mit dem Tag "Kunst"



Reisen · 06. Januar 2019
Grand Rapids, Michigan, USA. Die Neue Welt. Für eine Zeit. Lang. Mit Vorurteilen im Gepäck aber offen für alles was kommt. Und alles kommt. Anders.
Tanzen · 12. März 2018
Im „Zentrum für Kunst und Medien“, ZKM, in Karlsruhe experimentiert die Dozentin für Tanztheater, Gabriela Lang, mit Kunstinteressierten auf einem bisher unbekannten Feld: Der sinnlichen Wahrnehmung von Kunst durch körperliches Erfahren und Bewegung.
Reisen · 18. August 2017
Wilhelmshaven punktet mit einem hippen Hotel, entspannten Seglern und einem internationalen Street Art Festival.
Reisen · 29. Mai 2017
Lichtobjekte die verglühen, Kunstwerke die sich ausdehnen und verändern: Maximilian Michaelis schafft Veränderung in der Kunst.
Kunst · 19. Mai 2017
Birgit Taglieber und ihre Schwester Tina Bauscher haben ihr Arbeitsmaterial direkt vor der Haustür: In der Südpfalz in Hainfeld, direkt am Fuße der Pfälzer Berge und der Weinstraße, fertigen sie aus alten Weinreben ganz individuelle Schmuckstücke.
Kunst · 13. April 2017
Annelie Somborn hat im Frischeparadies in Stuttgart-Wangen nicht nur eine meterlange Fliesenwand geschaffen, sie trägt auch dazu bei, dass nun jedes Kind den Fisch beim Namen nennen kann. Jede einzelne Fliese ist von Hand bemalt, jede Schuppe ist zu erkennen. Zusammen mit unzähligen kleinen wundersamen Fischwesen wird dies zu einem frisch-blauen 12 Meter langes Fliesenmosaik. Nebenbei gibts da auch noch frischen Fisch von netten Herren.
Reisen · 09. Juni 2016
Ein Chembongo - nie gehört. Ein Wackelstein im weitesten Sinne und doch viel mehr. Ein philosophisches Spielzeug, dessen Erschaffer verspricht, dass es die Öffnung der Wahrnehmung spontan und wirksam herbeizuführen vermag. Einmal angestoßen dreht sich das Stück Holz oder Metall immer in die Richtung die ihm vorgegeben ist. Ich habe Jack Mankiewicz während des Kulturspaziergangs in einem schönen Bremer Haus getroffen. Er ist Designer und hat diesen wunderbaren "Zauberstab" zum Leben...
Reisen · 09. Juni 2016
Mein Fischerhude, manche würden sagen, Du bist zu idyllisch, zu grün, zu niedlich, zu klein, zu unbelebt, etwas zu schön, vielleicht ein bisschen langweilig, beschaulich und einseitig. Gut. Vielleicht. Aber warum eigentlich nicht?
Kunst · 24. Mai 2016
flora-metaphorica.com
Die Metamorphose eines Blütenblattes zur Elfe: Ich habe Martina Altus schon zum zweiten Mal getroffen - und bin wieder beeindruckt und begeistert von ihrer Kunst. Wir fanden durch Zufall einen wilden Garten, sind durch ihre Lieblingswiese gestreift und haben im Atelier Blütenblätter rieseln lassen. Und auch dieses Mal bin ich fasziniert, wie sie die Blüten arrangiert und damit ganze Welten entstehen lässt. Hingabemenschen
Reisen · 23. Mai 2016
Letzter Tag der Landpartie: Eigentlich bin ich komplett angefüllt mit Eindrücken und will gar nicht mehr losziehen. Irgendwas treibt mich dann doch wieder weg und ich fahre ins Gut Corvin. Und nicht auszudenken wenn ich das verpasst hätte: Sigrid Nasarski kreiert und näht Mode aus alten Stoffen, kombiniert mit Federaccessoires, Spitzen und Litzen - ein Traum! Das sie als Kostümbildnerin am Theater tätig war sieht man sofort: Traumhafte Roben aus Satin und Seide, gut verarbeitet und...

Mehr anzeigen