· 

Dänemark

Schafe grasen hinterm Deich. Ob sie in Dänemark oder Deutschland das Gras rupfen ist ihnen wahrscheinlich ziemlich egal. Die unsichtbare Grenze verläuft unter ihren Hufen ins Meer.

"Grenzenlose Leidenschaft" ist das Motto der SG Flensburg-Handewitt. Der Handball-Verein besteht aus Deutschen und Dänen. So kann Sport eine Brücke sein. An dieser Grenze sind es die beiden Minderheiten mit dem Mutterland auf der anderen Seite, welche Brücken zwischen den Ländern schlagen.

In der Sporthalle in Tinglev. trainiert der Verein der Deutschen Minderheit in Dänemark.

Jasper Andresen ist seit 28 Jahren im Deutschen Handball-Verein und zugleich Spieler in der dänischen Faustball-Nationalmanschaft. Als Vorsitzender des Deutschen Jugendverbandes für Nordschleswig hält er den Sport für ein wichtiges Verbindungsglied zwischen Deutschen und Dänen. Als Lehrer am Internat weiß er, dass gerade die Deutschen viel vom Schulsystem des Nachbarn  lernen können.

Wie deutsch bin ich? Fragt sich Hans-Jürgen Nicolaisen, Handballtrainer, Lehrer und Deutscher in Dänemark. Das dänische Leben gefällt ihm sehr, er will nicht nach Deutschland zurück. Aber er kennt auch noch die früheren, schwierigen Zeiten der Völkerverständigung: Als er sich ein rotes Auto kauft ist der Schwiegervater erzürnt, weil es die Farbe der Dänen war.

"Natürlich sind wir auch dänisch. Wir sind beides und wir können das sehr gut sein." Harro Hallmann ist Vertreter der deutschen Minderheit in Dänemark und weiß, dass das Verhältnis zum  dänischen Nachbarn nicht immer einfach war. Inzwischen ist die Grenzregion zum Vorzeigebeispiel geworden, wird besucht, bestaunt und kopiert. Vom Gegeneinander, über ein Miteinander zum Füreinander.

Und doch fühlt er seit fünf Jahren die Grenze wieder mehr. Schuld daran, so sagt Hallmann, seien vermehrte Grenzkontrollen - und der Wildschweinzaun.

Der Grenzübergang in Rudbol, einer von 26 Grenzübergängen. Hier soll es bald wieder eine sichtbare Grenze geben: Ein Wildschweinzaun wird auf 77km die Länder für die Tiere trennen. An den Grenzübergängen wird es Löcher geben, so dass etwa Rehe die Grenze überqueren können. Doch woher wissen die Wildschweine, dass sie das gerade nicht dürfen? In beiden Ländern ist man sich relativ einig, dass der Zaun ziemlich lächerlich und ein Politikum ist - aber eben auch ein Symbol.

Das Dänische Königspaar hängt im Büro von Lars Petersen. Er ist Teil der dänischen Minderheit in Deutschland.

Jorgen Mollekaer ist Chefredakteur von "Flensborg Avis", der Zeitung der dänischen Minderheit. Die Berichterstattung geht über beide Länder hinweg, in beiden Sprachen. Schwierig ist für ihn die Antwort auf die Frage: Bist Du dänisch oder deutsch?. Einfach ist dagegen die  Aussage: "Wir mögen uns uneingeschränkt."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0