im nomadenjahr - luftkunst

Amberg hat nicht nur eine Stadtbrille, sondern ist auch Luftkunstort, gibt es so noch nicht, hat deswegen auch ein eigenes Ortsschild. Daher findet man dort auch ein Luftmuseum, eine Luftnacht, Luftmusik und Luftkulinarik. Im Museum war ich und es hat mich wirklich überrascht. Exponate rund um das Thema Luft hört sich jetzt nicht wirklich spannend an und doch ist es ganz anders: Ganz viel zum Mitmachen, Ausprobieren und verblüfft werden. Ich habe mich unter die Luftdusche gestellt, der Aeolsharfe zugehört, mit Luft Flipper gespielt - und den ersten Fliegenden Teppich gesehen. Fasziniert hat mich auch die Fotoausstellung in der Kapelle: Lothar Schiffler hat in seinem Projekt "AIRLINES" Vogelspuren in der Luft aufgezeichnet und als sog. Iskiographien umgesetzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Beatrice (Donnerstag, 11 Februar 2016)

    Sende Dir ganz liebe Grüße. Dein neuer Blog ist toll.
    Deine Bea