Artikel mit dem Tag "reise"



Reisen · 01. März 2018
Die Sonne streckt dem Winter die Zunge raus und verwöhnt uns am zwölf Kilometer langen Strand von St. Peter Ording mit Wärme. Bei einer ungewöhnlichen Nachtwanderung erfahren wir den Strand noch einmal neu...
Reisen · 27. Februar 2018
Wer schon als Schulkind das Land zwischen den Meeren als „sein Traumland“ bezeichnete, während die Anderen von Italien und Spanien schwärmten, kommt sicher immer wieder hierher.
Reisen · 28. Januar 2018
Vom Tafelberg blicke ich in ein neues Lebensjahr und bin mehr als einmal in "Jenseits von Afrika".
Reisen · 08. Januar 2018
Aus dem Dollart, der Meeresbucht bei Emden, gespeist mit Nordseewasser, tauche ich auf. Ich, die Grenze, mache mich auf den Weg um mein Land.
Fotografie · 20. November 2016
Es ist Herbst, bald Winter. Die Bäume werden vom Wind geschüttelt und leer gefegt. Die Nomadin hat einen längeren Stopp eingelegt und einen Platz zum Rasten gefunden. Das Atelier im zauberhaften Garten einer Künstlerin ist die Derzeit-Bleibe in vertrauter Umgebung. Und es stellt sich die Frage, ob dies der Ort ist, an dem sich das Bleiben lohnt. Noch ist nichts entschieden...
Reisen · 17. November 2016
Paris. Im November. Kalt, nass und grau. Aber schön. Freitags scheint noch die Sonne und die Aussicht von der Dachterrasse des Printemps auf die Schieferdächer und Schornsteine ist wunderschön. Im La Fayette hangeln sich Bergbahnen aus Papier von Etage zu Etage, alles strahlt und glitzert. An der Bastille gibt es Carpaccio und Wein im CAFE DE L'INDUSTRIE - eine Neuentdeckung, wie auch das ganze Viertel. Gülden glänzt das Wahrzeichen des Nachts hinter kahlen Bäumen. Straßenmusik auf dem...
Reisen · 21. August 2016
Hochseilgarten, Canyoning und ein Wochenende in Österreich voller Überwindungen. In der Area 47 balanciere ich in 27 Meter Höhe über schwankende Baumstämme unter der Autobahnbrücke, versuche meine Höhenangst im Zaum zu halten - nie nach unten schauen! Hätte ich das einmal nur gemacht, wäre ich keinen Schritt mehr weiter gegangen. Viel Wege zurück gab es allerdings auch nicht. Genauso beim Canyoning mit den Jungs von Wiggi Rafting: Mitgehangen, mitgefangen. Es gibt nur den einen Weg:...
Reisen · 04. August 2016
Jeden dieser Morgen hier in Razanj begrüße ich vom Balkon des Appartments mit der Sonne im Gesicht. Endlich warm, das Gefühl von Urlaub und unbeschwertes in den Tag hinein leben. Ein Gang hinunter zum Strand, hinein ins klare Wasser. Einfach da liegen und dem Treiben zuhören. Ein Ausflug mit dem tuckernden Taxi-Boot nach Rogoznica oder ein Stück weiter mit dem Auto in die trubeligen Gassen von Trogir oder Split. Manchmal meine ich in Italien zu sein oder in Südfrankreich, Griechenland...
Reisen · 15. Juli 2016
Auf der Suche nach dem schönsten Strandhaus bin ich gleich zwei Mal fündig geworden: In Nordenhuse und in Dinestrup stehen so richtig nette Häuschen. Als ich in Nordenhuse ankomme reißen die Wolken auf und das Meer färbt sich türkis. Auf den Badestegen toben Kinder ansonsten ist der Strand komplett leer - Idylle pur. Etwas erhöht trohnt da dieses Haus: Von der Terrasse aus schaut man aufs Meer. Jetzt weiß ich warum Kerteminde "Garten am Meer" genannt wird. Ich fahre weiter an der Küste...
Reisen · 12. Juli 2016
Es ist die Attraktion hier auf Fünen, denn das gibt es so nur einmal in Dänemark: Das Wikingerschiffsgrab in Ladby. Dort, wo man vor mehr als 1000 Jahren einen Wikingerfürst begraben hatte, ist auch heute noch seine Ruhestätte. Nur stimmt das leider nicht mehr so ganz, den er selber liegt nicht mehr im Schiff - er wurde geraubt, nur Skelette von Tieren als Grabbeigaben liegen noch darin. Mit einem kleinem Boot und einem gut gelaunten Dänen geht es ab Kerteminde den Fjord entlang Richtung...

Mehr anzeigen